Press Releases

Investment in Concentric's Birmingham plant
26-01-2012

Under the latest phase of its ongoing investment programme, Concentric AB has unveiled a new automated facility at its Birmingham plant to assemble and test oil pumps for the new Perkins Tier 4 engine.

The new Perkins Tier 4 cell incorporates a number of cutting-edge technologies designed to achieve and maintain the highest levels of output and quality.  There are three semi-automated assembly machines backed by a fully-automated final test and packing facility.

The manufacturing facility has been ergonomically designed for operator ease and process flow.  A single operator loads parts into the three sub-assembly machines with the aid of fully-integrated HMI navigation.

The cell is designed throughout for a “no-fault forward” method of  assembly and incorporates a high level of Poka Yoke systems in order to capture all components and detect any discrepancies within the individual parts as they pass through the system.

A rotary indexing system assembles the pump cover to the body and carries out an accurate “torque to turn” test along with a precise “backlash” measurement.  All data acquisition is captured and controlled by the latest version of LabView in order to obtain and monitor actual readings to drawing tolerances..  All press load data can be viewed within Promess RUFM software and all communications are controlled via Profibus for robust data transmission.

From the indexing station, the fully assembled pump is transferred to the test rig by means of a six-axis Fanuc robot with multi-head tooling.  This not only picks and places the pumps between each stage  but also automates part number recognition, scanning and packaging ready for dispatch.

Launching the new Birmingham facility, Wim Goossens, Concentric's Senior Vice President of Europe and Rest of World commented: “This is the latest in a series of investments in Birmingham and an important step in our target of constantly improving manufacturing standards and eliminating defects.  The overall aim is to achieve class-leading lean efficiency in all our operations worldwide, from the global supply base, through high value-added manufacturing, test and assembly, and finally to 100% “on time, in full” delivery to its customers.”

Concentric worked closely with Perkins to develop two oil pumps, one for their 4 cylinder engine and one for the 6 cylinder, as well as three water pumps, covering the 1200 series engine range.  These pumps have taken the performance of the Perkins Tier 3 pumps, which Concentric also supply, to a further level.  The Tier 4 pumps combine higher output with enhanced robustness and reliability.  The oil pump components are predominately machined within Concentric’s Indian plant and assembled in their UK plant.  The water pumps are manufactured fully in the Indian plant, again using “no fault forward” methods, on purpose-built equipment.
The Perkins 1200 series engine builds on the successful 1100 series engine, offering a range of new and higher capacity Tier 4 models. The 1200 series is designed to power construction machines, agricultural tractors and a vast array of material handling and general industrial applications.

 

Concentric investiert in Birmingham-Werk

In der jüngsten Phase seines fortlaufenden Investitionsprogramms hat Concentric AB in seinem Birmingham-Werk eine neue automatisierte Anlage enthüllt, auf der Ölpumpen für den neuen Tier-4-konformen Motor von Perkins montiert und getestet werden. Die neue Zelle für die Perkins-Pumpen verfügt über eine Reihe fortschrittlicher Technologien, die höchste Leistung und Qualität gewährleisten. Sie umfasst drei halbautomatische Montagemaschinen, unterstützt durch eine vollautomatische Station für Endkontrolle und Verpackung.

Die Produktionsanlage wurde nach ergonomischen Gesichtspunkten für leichte Bedienung und guten Prozessfluss entwickelt. Ein einziger Bediener lädt die Teile mithilfe umfassend integrierter HMI-Navigation in die drei Submontage-Maschinen. Die Zelle ist durchgehend nach dem "Poka Yoke"-Prinzip der fehlersicheren Montage konzipiert und enthält entsprechende Systeme, um alle Komponenten zu erfassen und etwaige Abweichungen bei individuellen Teilen auf ihrem Weg durch die Anlage frühzeitig zu identifizieren.

Ein Rundtisch-Schaltsystem bringt die Pumpenabdeckung am Gehäuse an und führt präzise Drehmoment- und Spielmessungen durch. Alle Messdaten werden von der neuesten Version von LabView erfasst und kontrolliert, um tatsächliche Werte mit den Zeichnungstoleranzen abzugleichen. Sämtliche Presskraftdaten lassen sich in der Promess RUFM-Software anzeigen, und die Kommunikation wird über Profibus für robuste Datenübertragung gesteuert.

Von der Schaltstation wird die fertig zusammengesetzte Pumpe an den Prüfstand übergeben, wobei ein sechsachsiger Fanuc-Roboter mit Mehrkopfbestückung zum Einsatz kommt. Dieser ist nicht nur dafür zuständig, die Pumpen zwischen den Abschnitten aufzunehmen und zu positionieren, sondern er automatisiert auch die Teilenummer-Erkennung, das Scannen und das versandfertige Verpacken.

Bei der Einweihung der neuen Anlage in Birmingham sagte Wim Goossens, Concentrics Senior Vice President für die Region Europa und Rest der Welt: "Dies ist die jüngste in einer Reihe von Investitionen in Birmingham und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu unserem Ziel, die Produktionsstandards kontinuierlich zu verbessern und Fehler zu eliminieren. Das Gesamtziel besteht darin, in all unseren Betrieben weltweit klassenbeste, schlanke und effiziente Leistung zu erreichen, von der globalen Versorgungsbasis über eine höchst wertschöpfende Produktion, Prüfung und Montage bis hin zur 100 % pünktlichen und vollständigen Lieferung an unsere Kunden." In enger Zusammenarbeit mit Perkins hat Concentric mehrere Pumpen für Motoren der Serie 1200 entwickelt: zwei Ölpumpen – eine für den Vierzylinder- und einen für den Sechszylindermotor – sowie drei Wasserpumpen. Gegenüber den vorigen Tier-3-Pumpen für Perkins, ebenfalls von Concentric, stellen sie einen neuen Entwicklungssprung dar, und sie verbinden höhere Leistung mit verbesserter Robustheit und Zuverlässigkeit. Die Ölpumpen-Komponenten werden vorwiegend im indischen Werk von Concentric hergestellt und dann im britischen Werk zusammengebaut. Die Wasserpumpen entstehen komplett in Indien auf speziell dafür bestimmten Anlagen, wobei ebenfalls "Poka Yoke"-Methoden zur Anwendung kommen.

Die Perkins-Motorserie 1200 beruht auf der erfolgreichen Serie 1100 und umfasst eine Auswahl neuer, leistungsstärkerer Tier-4-Modelle. Ihre vorgesehenen Einsatzbereiche sind Baumaschinen, landwirtschaftliche Zugmaschinen sowie eine breite Vielfalt an Materialumschlags- und allgemeinen Industrieanwendungen.

For more Concentric news, please click here »


Part of the new automated facility at Concentric AB's Birmingham plant where oil pumps for the new Perkins Tier 4 engine are assembled and tested.


Teil der neuen automatisierten Anlage im Birmingham-Werk von Concentric AB, auf der Ölpumpen für den neuen Tier-4-konformen Motor von Perkins montiert und geprüft werden.